SonntagsDing: Haargummis mit Schleifen aus Stoffresten

Habt ihr auch immer unglaublich viele Stoffreste? Bei mir Meli von LEMEL sammeln die sich immer in einer Kiste..
Manchmal werden sie aber auch gleich zu passendenden Accessoires des genähten Outfits verarbeitet! Haargummis mit Schleifen!

Ihr braucht:

  • Stoffreste
  • Haargummi
  • Lineal
  • Nähgarn
  • Nähnadel
  • Klammern
  • Schere
  1. Schneide dir für eine Schleife, 2 Rechtecke 5×7 cm zurecht. (kleiner oder größer geht natürlich auch!)
  2. Links auf links übereinanderlegen. Einmal rundherum steppen.
  3. Falte das Reckteck nun wie eine Ziehharmonika zusammen. Am besten mit 2 Klammern, rechts und links neben der Mitte fixieren.
  4. Ein langes Stück 4fädig Nähgarn am Ende verknoten. Einmal durch alle Falten mit einer Nähnadel stechen. Mehrmals stramm um die Mitte wickeln, nochmal durch alle Falten stechen.
  5. Löse die Klammern, die Schleife ist nun schon erkennbar.
  6. Nimm nun den Haargummi zur Hand. Einmal durch Schleife und Haargummi mit der Nähnadel stechen.
  7. Nun nochmal das Nähgarn einige Male um Schleife und Haargummi wickeln.
  8. Zum Schluss nochmal durch die Schleife und den Haargummi mit der Nähnadel stechen. Faden mehrmals verknoten.

Fertig ist dein Haargummi mit Schleife!

Habt ihr das auch schonmal gemacht?
Was macht ihr aus euren Stoffresten, erzählt doch mal…

Eure Meli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.