SonntagsDing: Kappnaht nähen

Henrike von Hilli Hiltrud erklärt euch wie ihr sehr einfach eine echte Kappnaht nähen könnt. In ihrem “Jeans nähen! Online Nähkurs” lernen ihre Kursteilnehmerinnen von Grund auf sich eine perfekt passende Jeans zu nähen, die aussieht wie gekauft. Was da natürlich nicht fehlen darf ist die Kappnaht. Vielleicht hast du auch schonmal davon gehört, dass es eine echte und eine falsche oder Fake-Kappnaht gibt.

Viele haben so ein bisschen Respekt vor der echten Kappnaht, was aber eigentlich gar nicht sein muss, wenn du erstmal weißt, wie es geht und dass es tatsächlich auch nicht wirklich aufwändiger ist als eine falsche Kappnaht. Einige ihrer Kursteilnehmerinnen hatten einen absoluten AHA-Moment mit der echten Kappnaht und waren begeistert, wie einfach es geht, so eine echte Kappnaht zu nähen. Aus diesem Grund möchte Henrike dir heute zeigen, wie du ziemlich einfach eine echte Kappnaht nähen kannst und dich damit ermutigen es einfach selbst mal auszuprobieren.

Im Gegensatz zur falschen Kappnaht hast du bei der echten Kappnaht übrigens wesentlich weniger Garnverbrauch, weil du nur zwei Nähte setzt. Bei einer falschen Kappnaht hast du die Schließnaht, die Versäuberungsnaht und zwei Ziernähte. Ein weiterer Vorteil ist, dass du keinen Garnwechsel hast. Zu guter Letzt ist die echte Kappnaht aber auch einfach super schön und ordentlich.

Diese Anleitung wurde beigetragen von www.hilli-hiltrud.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.