SonntagsDing Schnittverhext Armband DIY

SonntagsDing: Armband aus elastischem Einfassband

Hallo Ihr Lieben!

Heute haben ich ein kleines Tutorial für Euch mit dem ich euch zeigen möchten, dass elastisches Einfassband nicht nur zum Einfassen Eurer selbstgenähten Kleidung geeignet ist.

Heute machen wir aus dem Einfassband ein schönes Armband, das Ihr immer wieder als kleines Last Minute Geschenk verwenden könnt 🙂

Dazu benötigt Ihr:

Und dann kann es auch schon losgehen.

Ich habe mich hier für ein silber – glitzerndes Einfassband entschieden und einen Spruch aus Metallic Flexfolie geplottet.

Platziert den Spruch auf dem Einfassband, ich habe mich hier für die Mitte des Bandes entschieden.

Dann wird der Spruch oder Euer Motiv aufgebügelt und die Folie vorsichtig abgezogen.

Nun knotet Ihr die Enden vom Band einfach zusammen.

Legt das Band einmal um Euer Handgelenk um die richtige Position  für den Knoten zu finden.

Falte nun die Enden des Armbandes einmal einzeln in der Mitte zusammen und schneide sie schräg ab.

So sehen die Enden doch gleich ein bisschen schöner aus.

Zum Schluß kannst Du dann Dein Armband beliebig mit kleinen Anhängern oder Tasseln verzieren.

Legt das Band einmal um Euer Handgelenk um die richtige Position  für den Knoten zu finden.

Und fertig ist Dein neuer Armschmuck oder Dein Last Minute Geschenk für Deine Liebsten 🙂

Und nun ran an die Einfassbänder, vielleicht habt Ihr ja nun Lust bekommen das ein oder andere Armband zu zaubern!

Viel Spaß dabei :-))

Eure Lina von Schnittverhext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.