Sonntagsding: Tie Dye- Top 4 Wickel und Färbetutorials

TIE DYE – meine Top 4 Wickel- und Färbe-Tutorials von Antje @ Fadenfactory

Der Batik-Look stellt ja momentan die komplette Modewelt auf den Kopf. Und es heißt ja auch gar nicht mehr “Batik” oder “batiken” sondern Tie Dye. Wer aber wie ich ein Kind der 80er ist, merkt schnell: da gibts jetzt keinen großen Unterschied in der Sache. Nur die Technik, die ist heutzutage etwas ausgefeilter. Unsereins hat früher einfach alles, was Weiß war, zusammengeschnürt und in Töpfe getunkt. Das war vor Pinterest. 

Dank der modernen Medienwelt kann man sich da ja heute gezielt weiterbilden und so bin ich auf verschiedene Techniken gestoßen, die ich heute gerne mit Euch teilen möchte. Denn je nachdem, wie man die Stoffstücke einwickelt und abschnürt, entstehen sehr unterschiedliche Effekte. Ich habe Euch hier jeweils die Pinterest-Seiten verlinkt, die zu den jeweiligen Anleitungen führen. 

1) Diagonal wickeln: Hier wird der Stoff diagonal gewickelt und dann mit Gummibändern abgebunden. Man kann sich auch vorher eine Linie mit einem Trickmarker auf den Stoff zeichnen wie hier: https://bit.ly/3973olX

2) Stäbchen und Wäscheklammern
Wie man tolle Muster mit Hilfe von Stäbchen oder Wäscheklammern auf den Stoff zaubert, das seht Ihr hier: https://bit.ly/32zpwEb

3) Ombre Dying ist eine etwas aufwändigere Methode, die Platz und vor allem Geduld braucht, wenn die Übergänge fließend werden sollen. Hier wird der Stoff stufenweise und mit unterschiedlicher Farbintensität gefärbt. Das habe ich mir für ein langes Maxikleid vorgenommen…Ein Anleitung dafür findet Ihr hier: https://bit.ly/3jjrOgu

4) Man kann das Ganze auch andersrum machen – mit Bleiche! In diesem Tutorial seht Ihr, wir Ihr farbige Stoffe mit bleichen entfärben und damit tolle Effekte erzielen könnt. Und was Ihr beachten müsst, wenn Ihr Eure Kleidungsstücke vorher beplotten möchtet: https://bit.ly/3jbsMeO

Wenn ihr Euch nicht direkt an Kleidungsstücke wagen wollt, dann probiert doch erstmal Stoffservietten oder Geschirrhandtücher. 

Viel Spaß beim Selberfärben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.