SonntagsDing: Tipps zum Stoffe online shoppen

Immer wieder Sonntags ist Zeit für das #Sonntagsding hier bei den Ebookmachern. Heute möchte ich, Henrike von Hilli Hiltrud euch ein paar Tipps zum Stoffe online shoppen geben.

1. Achte auf das Gewicht der Stoffe. In vielen Onlineshops wird dieses pro m² angegeben. Daran kannst du ganz gut erkennen, wie dick oder dünn ein Stoff ist und wie er später fällt. Orientiere dich an Stoffen, von denen du die Eigenschaften bereits kennst, und sammle Erfahrung, indem
du immer wieder auf das Gewicht eines Stoffs achtest. Alternativ bieten einige Onlineshops auch Stoffproben an.

2. Beachte die Mustergröße eines Stoffs. Die meisten Onlineshops haben Vergleichsobjekte oder Lineale mit im Bild, manchmal gibt es auch Designbeispiele eines Stoffs.

3. Achte auf die Breite eines Stoffs. Diese kann stark variieren, weshalb du auf jeden Fall vor dem Kauf ausprobieren solltest, wie viel du für dein Projekt von einem Stoff einer bestimmten Breite benötigst.

4. Da es in der Bildschirmdarstellung oder auch in der Fotoaufnahme selbst manchmal zu Farbabweichungen kommen kann, bestelle dir gegebenenfalls ein Musterstück. So kannst du sichergehen, ob die Farbe so ist, wie du sie dir vorgestellt hast, und ob sie zu dir passt.

5. Achte auf die Zusammensetzung der Stoffe. Kauf die Materialien, von denen du weißt, dass du dich in ihnen wohlfühlst, damit deinen Lieblingsstücken nichts mehr im Wege steht.

6. Kaufe möglichst gezielt Stoff für ein Projekt.
Gerade beim Onlineshopping ist die Versuchung manchmal groß, mehr als nötig zu kaufen, weil man so an den Versandkosten sparen kann. Meist landen aber diese „Sparkäufe“ im Regal und werden nicht vernäht.

Kauft ihr Stoffe eher online oder vor Ort im Stoffgeschäft? Und habt ihr evtl. noch weitere Tipps?

Eure Henrike von Hilli Hiltrud

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.