SonntagsDing

SonntagsDing: DIY Ringbox

ringbox

Lisa von Hansedelli

Passend zu den aktuellen Mottotagen „Unsere DIY Hochzeit“ gibt es im heutigen SonntagsDing ein kleines Hochzeits-DIY.

Da ich (Lisa von Hansedelli) vor 3 Wochen geheiratet habe, „musste“ ich mich in den letzten Monaten viel mit dem Thema „Hochzeit“ beschäftigen. Wir wollten möglichst viel alleine machen – was man da nicht alles planen und organisieren muss… Aber wir haben es geschafft und es war ein wundervoller Tag.

Neben dem selbstgenähten Brautoutfit samt Brauttasche, wollte ich natürlich auch unser „Ringkissen“ selber machen. Aber ein Kissen im klassischen Sinn war nicht das, was ich mir ausmalte. Ich wollte gerne etwas Modernes, das trotzdem zu unserem Hochzeitstag-Thema „tropical boho“ passte. Entstanden ist diese hübsche Ringbox.

Im heutigen SonntagsDing zeige ich euch, wie ihr solch eine Ringbox ganz einfach selbermachen könnt.

Ihr benötigt:

  • eine hübsche Glasbox
  • eine Handvoll getrocknete Eukalyptusblätter
  • ein bis zwei Dekoelemente (Holzscheibe, Trockenblume, Holzring…)
  • farblich passendes Satinband
  • bei Bedarf ein kleines, persönliches Erinnerungsstück
  • ggf. einen Gravierstift
DIY Ringbox

1. Legt alles bereit und reinigt die Glasbox noch einmal gründlich.

Ringbox Hansedelli

2. Bei Bedarf könnt ihr jetzt eure Namen und das Hochzeitsdatum in den Deckel gravieren. Mit einem Gravierstift könnt ihr das ganz einfach selber machen. Tipp: Druckt euch vorher eine Vorlage aus und klebt diese von innen an den Deckel, dann müsst ihr es nur nachmalen. (Bild

Ringbox dieEbookmacher

3. Zupft die getrockneten Eukalyptusblätter vorsichtig vom Stiel und füllt sie in die Box, sodass der Boden gut bedeckt ist.

4. Als nächstes kommt euer Dekoelement. Hier eignet sich z.B. eine kleine Baumscheibe, eine Trockenblume, eine Baumwollblüte, usw. Lasst eurer Fantasie freien Lauf. Ich habe mich für die Baumscheibe entschieden. Wickelt das Satinband drumherum und verknotet es auf der Oberseite.

Ringbox

5. Bei Bedarf könnt ihr noch weitere Dekoelemente anbringen. Ich habe mich für einen hübschen Serviettenring aus Holz mit einem kleinen Trockenblumenstrauß daran entschieden und ihn mit am Satinband angebunden. Eine kleine Deko-Rose, die ich meinem Mann bei unserem ersten Date schenkte, habe ich mit hineingesteckt.

DIY Rinxbog

6. Fädelt je einen Ehering auf eine Hälfte des Satinbands. Arrangiert die Ringe hübsch in der Mitte. Jetzt nur noch eine Schleife binden und fertig. Tipp: Achtet darauf, dass die Schleife nur locker gebunden ist, sonst ist sie später (mit zittrigen Händen beim Ringtausch) schwieriger zu lösen. 😉

7. Fertig ist eure DIY-Ringbox. Nach der Hochzeit kann sie dann wunderbar als Schmuckkästchen weiterverwendet werden.

Materialquellen:

Alle verwendeten Ringbox-Materialien (bis auf das Rosen-Erinnerungsstück) hab ich bei Depot (Link https://www.depot-online.de/de ) gekauft.

Die Ringe sind eine Sonderanfertigung von Badenmüller Schmuckdesign (Link https://www.badenmueller.com/shop/ )

Zurück zur Übersicht

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert