SonntagsDing: Reinigen und Säubern von Nähmaschinen

Heute bin ich, Carmen von NaehCram, mit dem #Sonntagsding an der Reihe.

Wie reinigt und säubert ihr eigentlich eure Maschinen? Erzählt ich mal 🙂 Ich bin immer für jeden Tipp und Trick dankbar.

Ich möchte euch heute zeigen, wie ich meine Maschinen reinige. Ich habe das mittlerweile zum Ritual gemacht und mache das jeden Samstag (Ölen jedoch nur 1x im Monat).

Auf den ersten beiden Bildern seht ihr, wie es in der Maschine aussehen kann. Auf Bild 2 habe ich die Stichplatte entfernt. Es ist wichtig, dass ihr auch unter der Stichplatte regelmäßig säubert. Hier sammeln sich viele Fusseln und auch viel Staub an. Dadurch kann das Stichbild schlecht oder falsch sein.

Bei den meisten Maschinen ist ein Pinsel dabei. Damit reinige ich nach jedem Nähtag den gröbsten Schmutz aus der Maschine. Zum gründlichen entfernen empfehle ich aber einen Staubsauger mit einem Aufsatz.

Hier seht ihr meine Variante. Ich habe mir einen Trinkhalmaufsatz aus dem Drogeriemarkt besorgt und über das Saugrohr gestülpt. So komme ich in jede noch so kleine Ecke. Der Strohhalm muss bis ganz unten in die Öffnung vom Aufsatz reingedrückt werden. Das ist wichtig sonst funktioniert es hinterher nicht richtig!
Es ist wichtig, dass der Staubsauger nicht auf volle Power gestellt wird, maximal auf halb Da müsst ihr euch etwas durchtesten.

Bitte verwendet kein Druckluftspray, um das Innere der Maschine zu säubern. Hier können die Fusseln weiter in den Maschinenbereich geblasen werden. Es besteht die Gefahr, dass man diese dann selbst nicht mehr entfernen können.

Die größeren Fussel entferne ich erstmal mit einer Pinzette. Dann geht es ans aussaugen.
Dazu die Klappe komplett öffnen und überall einmal durchsaugen.

Was für ein Unterschied 😍

Wenn alles ausgesaugt ist, öle ich die Maschine. Dies mach ich einmal im Monat. Ich verwende dafür Ballistol Waffenöl. Wo ihr alles ölen müsst, könnt ihr in eurer Bedienungsanleitung nachlesen. Wichtig! Computergesteuerte Maschinen dürfen NICHT geölt werden.

So und nun viel Spaß beim säubern und weiter nähen 🙂

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag, Eure Carmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.