Sonntagsding 26.01.2020

SonntagsDing: Welche Klamotten bekommt ihr nicht in Läden gekauft

Hallo liebe Ebookmacher-Community,

wir freuen uns sehr, dass unsere neue Rubrik “Das Wort zum Sonntag” so gut ankommt! <3

Heute darf ich, Lena von Berlinerie, euch ein wenig zum Austausch anregen. Das Theme für heute ist: “Was bekommt ihr NICHT in Läden?”

Ich bin zu dieser Frage gekommen, da die Antwort meine Motivation zum Nähen lernen gelenkt hat! Ich habe also das Nähen erlernt, weil ich zu denen gehöre, die bestimmte Sachen eben nicht einfach kaufen kann- und ich finde es super spannend zu hören, was euch in der Hinsicht fehlt.

Mich hat schon lange gestört, dass es für meine 64cm langen Arme keine Langarmshirts gab die mir auch nach dem Waschen passen! Hochwasser-Arm war bei mir lange der Look des Jahrzehnts…und leider dachte ich, ICH wäre halt unnormal. Heute weiß ich es besser- die Mode von der Stange muss sich an bestimmte Mainstream-Regeln halten. Und da sind lange Frauenarme eben nicht vorgesehen. Ebenso nicht, dass oben eine 38/40 und unten eine 44/46 getragen wird… also so etwas wie Jumpsuits kann ich einfach vergessen… Auch die meisten normalen Sommerkleider sind nichts für mich, da ich so lange Beine habe, dass “knielang” bei mir fast “mini” bedeutet….

Wie ist es bei euch…was findet ihr nicht in den Läden?

Ich zähl gern nochmal auf, was es bei mir alles war.

  • Kleider, deren Taille meine Taille trifft und die lang genug sind
  • Pullover und Langarmshirts für meine langen Arme
  • Jumpsuits mit verschiedenen Größen oben/unten
  • Unterhemden, die lang genug sind
  • Für meine Jungs Bodys in Gr. 98/104/110

Erzählt mal, was gibt es für euch nicht? Und war das vielleicht bei mir sogar auch der Grund für euch, das Nähen anzufangen?

Einen tollen Sonntag wünscht euch Lena von den Ebookmachern

Ein Kommentar zu “SonntagsDing: Welche Klamotten bekommt ihr nicht in Läden gekauft

  1. Liebes EBook Team,

    das sind auch alles meine Themen, zu lange Arme, zu langer Oberkörper für Ware von der Stange . Was mir aber oft Schwierigkeiten bei gekauften Sachen gemacht hat….zum Rock das passendende Tshirt, zum Kleid das passende Jäckchen, zum Pulli das richtige Tuch oft ein Grund Teile im Laden nicht zu kaufen. Jetzt nach habe ich endlich angefangen zu nähen!!!! Zu meiner tollen türkisen Hose gab es endlich ein tolles Oversize Shirt, zum Jäcken aus dem Schlussverkauft ein super schönes Shirtkleid, zum gestrickten Pulli ein perfektes Tuch. Es werden noch ganz viele Teile folgen. Freude beim nächen, große Freude beim tragen …ich liebe es.

    Danke für die Aktion Freebook Friday für mich als Anfänger echt genial. So kann ich einfach mal ein Schnittmuster probieren. Das hilft mir in Zukunft Schnittmuster auszuwählen da ja doch jede Anleitung anders geschrieben wird.

    Sonnige Grüße
    Catrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.