SonntagsDing: Scrunchie nähen

Heute nähen wir gemeinsam ein schnelles Haargummi im angesagten Scrunchiestyle.

Dazu benötigst du:

Und dann kann es auch schon losgehen.

Falte deinen Stoff mittig der Längsseite rechts auf rechts aufeinander und stecke die offene lange Seite fest, lass aber jeweils rechts und links 2 cm bis zum Rand frei.

Ich habe dies mit den hochkant gesteckten Nadeln markiert.

Nun nähst du die festgesteckte Längsseite mit einem Geradstich zu, lässt aber weiterhin rechts und links die 2 cm zum Rand offen.

So schaut der Stoff nun aus.

Mit Hilfe einer Sicherheitsnadel kannst du den Schlauch wenden.

Falte den gewendeten Schlauch mittig zusammen, so dass die Längsnaht mittig verläuft und die beiden offnen Kanten rechts auf rechts aufeinander liegen. 

Stecke die offenen Kanten rechts auf rechts aufeinander.

Die kurzen, offenen Seiten nähst du jetzt mit einem Geradstich zusammen.

Dein fertiger Schlauch sollte nun so wie auf dem Bild ausschauen.

Nun legst du dir das Gummi in der entsprechenden Länge bereit.

Das Gummi sollte genauso so lang sein wie der Schlauch.

Dieses ziehst du mit Hilfe einer Sicherheitsnadel in den Schlauch ein.

Die Enden des Gummis knotest du anschließend zusammen.

Schließe zum Schluss noch die kleine Wendeöffnung von Hand.

Fertig ist dein Scrunchie

Also ran an die Stoffreste, vielleicht hast du ja nun Lust bekommen das ein oder andere Scrunchie zu zaubern!

Viel Spaß dabei :-))

Deine Lina von Schnittverhext

Glücksglas Kärtchen

Das passende Bild zum abspeichern und ausdrucken um es in den Glücksglas zu werfen, gibts auch noch oben drauf. 😉

Du weißt nicht was ein Glücksglas ist? Kein Problem – schau mal in unser SonntagsDing: Glücksglas basteln

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.